Bautagebuch

Dorf

Mai - Juli 2021 - Penthouse in Porgress

In den letzten Monaten hat sich nochmal viel getan. Der zweite Wohnbereich konnte im Juni eröffnet werden und die Penthousewohnungen nehmen gestalt an.
Dorf

April 2021 - Wir haben geöffnet!

Die ersten Bewohner sind eingezogen. Wir sind dennoch fleißig am Arbeiten. Im Erdgeschoss wurde der Speisesaal fertiggestellt, die Handläufe montiert und im Penthouse wird fleißig verputzt. 
Im Äußenbereich hat sich auch viel getan: Der Boden wurde eingeebnet, geteert und die Bänke wurden geliefert.
Dorf

März 2021 - Die Baustelle wird weniger

Die Frischkostküche ist soweit fertiggestellt und wartet auf ihren ersten Einsatz. Derweil werden die Etagen eingerichtet, das Personal richtet sich ein und unser erster "Bewohner" ist schon eingezogen. Der Begegnungsraum nimmt langsam Gestalt an.
Dorf

Februar 2021 - Die Seniorenresidenz wird wohnlich

Die Einweihung rückt immer näher und wir arbeiten auf Hochtouren, um den Innenausbau fertigzustellen. In der Zwischenzeit ist der Baukran verschwunden und lediglich der Aufzug ist noch eingerüstet.
Die Möbel werden nach und nach angeliefert und in den Zimmern eingeräumt.
Dorf

Ende 2020 - Anfang 2021 - Die Bewohnerbereiche nehmen Gestalt an

Trotz des Baustress wollten wir nicht auf etwas Weihnachtsfeeling verzichten. Im Innenbereich wird die Küche installiert, die Böden verlegt, tapeziert und die Beleuchtung installiert. An Silvester konnte das erste Mal Wasser auf die Leitungen gegeben werden.
Dorf

Dezember 2020 - Die Außenanlage nimmt gestalt an

Während der Winter näher kommt, beginnen die Bauarbeiten an dem anliegenden Park, der von der Stadt angelegt wird. Auf diesem werden später jung und alt zusammen Spaß haben können. Dazu gibt es Spielgeräte für Kinder und Bewegungsgeräte für Bewohner und Parkbesucher.
Dorf

November 2020 - Arbeiten auf Hochtouren

Alle Gewerke sind vor Ort, die Trockenbauer, Installateure, Elektriker, Dachbauer, Maler und noch einige mehr. Mittlerweile wird der Estrich gegossen und die Fußbodenheizung verlegt.
Dorf

April 2020 - Etagenbau im Akkord

Stockwerk um Stockwerk wächst die Seniorenresidenz in die Höhe. Es wird gemessen, ausgerichtet und betoniert. Parallel dazu entsteht das Treppenhaus. Der erste und zweite Stock sind schon darüber erreichbar.
Dorf

März 2020 - Aktuelle Entwicklung

Die Decke wird fertig betoniert.
Dorf

18.03.2020 - Die Bäder kommen

Unsere Bäder werden Anschlussfertig mit dem Sattelzug geliefert.
Dorf

24.10.2019 - Decke auf das Erdgeschoss

Teile der Decke werden über dem Erdgeschoss verlegt
Dorf

15.10.2019 - Die Wände stehen

Die Außenwände im Erdgeschoss; die freien Stellen werden mit Fenstern und Türen ausgefüllt
Dorf

12.10.2019 - Das Erdgeschoss entsteht

Blick auf das Erdgeschoss; Begegnungsraum und Küchenbereiche
Dorf

07.06.2019 - Der Kran kommt

Das heutige Highlight war das Stellen unseres Baustellenkranens.
Unser weithin sichtbares Erkennungszeichen für die Baustelle.
11.05.2019 - Baggerarbeiten

Die Ausgrabungen haben begonnen und man kann die ersten Veränderungen beobachten.
Jetzt haben unsere Fleißigen Helfer damit begonnen das Erdreich auszuheben.
Der Untergrund für das zukünftige Gebäude im hinteren Teil des Grundstückes wird nun auf auf das spätere Erdgeschossniveau gebracht.
Wenn das Gebäude steht, soll die gesamte Außenanlage auf das Höhenniveau der Hauptstraße angepasst werden, da es unser Ziel ist, dass später das gesamte Gelände eben ist, um es für Fußgänger und vor allem auch Rollstuhlfahrer einfacher zu machen.

Image
Image
Image
Spatenstich

04.05.2019 - Spatenstich

Am 04 Mai 2019 fand in einem kleinen Rahmen der Spatenstich und damit die offizielle Eröffnung der Baustelle zum Bau der Seniorenresidenz an der Lauter statt.
Kurz nach 12:00 Uhr wurde der Spatenstich durch Herrn Bürgermeister Michael Lenz eröffnet.
Hierbei ging Herr Lenz vor allem auf die bisherige Zusammenarbeit der Bauherrschaft mit der Stadt ein. Besonders hervorgehoben wurde hierbei, dass es sich bei der Werner Hand in Hand GmbH nicht um eine reine Investorenfirma handelt, sondern diese sowohl den Bau wie auch die spätere Betreibung der Seniorenresidenz übernehmen wird.
Anschließend gab auch der Architekt, Herr Paul Werner (Geschäftsführer der Werner Hand in Hand GmbH) einige Worte zum bisherigen Verlauf des Projektes von sich und bedankte sich hierbei besonders bei der Stadt, Herrn Bürgermeister Lenz, sowie allen Stadträten für die gute Zusammenarbeit.
Ebenso bedankte er sich bei den anwesenden Firmen, für die Mitarbeit an diesem Projekt
In diesem Zuge wurde Herrn Bürgermeister Lenz, stellvertretend für alle an der Planung beteiligten Partnern, ein gravierter Spaten zur Erinnerung übergeben.
Zur Abrundung der Reden wurde gemeinsam von der Gemeindereferentin Elke Lang (katholisch) und Pfarrerin Katinka Kaden(evangelisch) ein Segen für das Bauprojekt und die späteren Bewohner der Seniorenresidenz ausgesprochen.
Der anschließende Spatenstich wurde durch die Bauherrschaft (Paul Werner, Benjamin Werner, Sabrina Werner), Herrn Bürgermeister Lenz und die Vertreter der Kirchengemeinden Frau Elke Lang und Frau Pfarrerin Katinka Kaden vollzogen.
Anschließend konnten sich alle Gäste mit warmen Würstchen und Getränke stärken.
Hier gab es nun auch die Möglichkeit, sich die ausgehängten Pläne genauer anzusehen und Fragen zu dem Projekt zu stellen.
Abschließend möchten wir uns bei allen Gästen für die zahlreiche Teilnahme, trotz des regnerischen Wetters, bedanken.
29.04.2019 - Baustart

Heute beginnen die Arbeiten am eigentlichen Projekt.
Die Bagger rücken an….
Seit heute wurde mit den Erdarbeiten begonnen.

28.02.2019 - Es geht los...Abriss

am 28.02.2019 gab es die erste Bewegung auf unserer Baustelle.
Der Abbruch hat begonnen.
In den folgenden Tagen wurde das bestehende Haus an der Hauptstraße durch abgebrochen um den Weg für die neueSeniorenresidenz an der Lauter zu ebnen.